Do you want to buy antibiotics online without prescription? http://buyantibiotics24h.com/ - This is pharmacy online for you!

PatientenaufklÄrung und

PATIENTENAUFKLÄRUNG UND
EINVERSTÄNDNISERKLÄRUNG
zur Basistherapie mit Leflunomid
Sehr geehrte Patientin! Sehr geehrter Patient! Sie leiden unter einer entzündlichen Erkrankung des rheumatischen Formenkreises.
Ihr Arzt hat Ihnen Leflunomid verordnet. Dieses Medikament gehört zur Gruppe der so genannten "Basistherapeutika", welche im Stande sind, die Krankheit langfristig günstig zu beeinflussen und dadurch die Symptome der Krankheit (Schmerzen, Schwel ung, Steifigkeit) zu vermindern. Dauer der Behandlung und Dosierung hängt von der Aktivität der Erkrankung ab. Wie bei al en Medikamenten, können auch unter diesem unerwünschte Wirkungen auftreten. Der Nutzen der Einnahme der Basistherapie überwiegt aber im al gemeinen ganz deutlich die unerwünschten Wirkungen. Nur in Einzelfäl en können negative Auswirkungen dieser Behandlung lebensbedrohlich sein oder zu Dauerschäden führen.
Diese Patienteninformation dient zur Aufklärung über Vor- und Nachteile und Ablauf der vorgesehenen Behandlung. Nur mit dieser Information ist Ihr Einverständnis zur Therapie rechtlich gültig. Gleichzeitig werden Sie über das Medikament genauer informiert, auch darüber, worauf Sie selbst achten müssen. Wichtig ist, dass Sie die von Ihrem Arzt verordneten regelmäßigen Kontrol en termingerecht durchführen. Damit können Sie mit Hilfe dieser Information, und dem Gespräch mit Ihrem Arzt die geplante notwendige Behandlung mit der höchstmöglichen Sicherheit durchführen.
Wie wird die Behandlung durchgeführt?
Das Präparat heißt: ARAVA ( Erstattungskodex, Stand 1. Jänner 2007)
Es wird in Tablettenform verabreicht. Die Dosis beträgt 20mg täglich. Bei
ungenügender Wirksamkeit kann die Dosis von Ihrem Arzt erhöht
werden.
Wann tritt die Wirkung ein?
Nach etwa 4-8 Wochen
Patientenaufklärung und Einverständniserklärung ARAVA Woran merken Sie, dass die Behandlung wirkt?
Nach einigen Wochen gehen die Schmerzen, Schwel ungen und die
Morgensteifigkeit zurück, auch das Al gemeinbefinden und die
al gemeine Belastbarkeit bessert sich. Auch die Entzündungszeichen im
Blut (CRP, Senkung) bessern sich.
Wie lange wird die Behandlung durchgeführt?
Es ist medizinisch notwendig, dass jede Basistherapie langfristig erfolgt.
Die Behandlung muss auch weitergeführt werden, wenn es Ihnen wieder
besser geht, andernfal s kann sich die Krankheit wieder verschlimmern.
Was passiert, wenn die Behandlung nicht wirkt?
Nach 3 Monaten kann man den Erfolg der Behandlung erkennen; bei
nicht ausreichender Wirkung wird Ihr Arzt die Therapie ändern.
Welche unerwünschte Wirkungen können auftreten?
Hier sei auch auf den Beipacktext Ihres Medikamentes verwiesen Die
meisten unerwünschten Wirkungen sind selten und auch
rückbildungsfähig. Manche unerwünschte Wirkung (Leber, Niere,
Blutbild) ist nur durch die Laboruntersuchung erkennbar. Daher ist es
wesentlich diese nach Anordnung des Arztes zuverlässig durchzuführen.
Nicht jede unerwünschte Wirkung zwingt zum Abbruch der
Medikamenteneinnahme.
Häufige unerwünschte Wirkungen sind: Übelkeit, Durchfal , Kopfschmerz
oder Schwindel, Hautausschlag, Haarausfal , Blutdrucksteigerung,
Erhöhung der Leberwerte
Auf welche unerwünschten Wirkungen müssen Sie selbst achten?
Bitte lesen Sie unbedingt den Beipacktext des Medikaments. Die
erwähnten Symptome während der Behandlung mit Arava spätestens
bei der nächsten Untersuchung Ihrem Arzt melden. Bei ungewohnten
Beschwerden gleich Ihren Arzt aufsuchen. Blutdruckselbstmessung
empfohlen.
Wann ist sofort medizinische Hilfe erforderlich?
Bei plötzlichem Zahnfleischbluten, "blaue Flecke" oder rötlich gefärbtem
Urin; Fieber Husten, Atemnot, Durchfal .
Patientenaufklärung und Einverständniserklärung ARAVA Was müssen Sie während der Behandlung besonders beachten?
Kontrol en: Labor und klinische Kontrol e nach 2 und 4 Wochen; später
monatlich, nach einem halben Jahr im Abstand von 8 Wochen.
Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten: Informieren Sie Ihren
Arzt über al e Medikamente, die Sie sonst einnehmen müssen. Erhalten
Sie ein neues Medikament verordnet, informieren Sie den
verschreibenden Arzt darüber, dass Sie Leflunomid einnehmen.
Impfungen: nach Rücksprache mit Ihrem Arzt
Empfängnisverhütung: -eine Schwangerschaft muss unter Leflunomid
sicher verhütet werden. Nach Absetzen der Therapie 2 Jahre Wartezeit
bis zu einer Schwangerschaft.
Während der Stil zeit darf kein Arava
eingenommen werden. Männer dürfen während einer Behandlung mit
Leflunomid kein Kind zeugen.
Was passiert, wenn Sie eine Medikamenteneinnahme vergessen
haben?
Nehmen Sie die Behandlung so bald wie möglich wieder auf.
Weitere wichtige Informationen:
Nehmen Sie keine Aktivkohle zu sich (Leflunomidspiegel sinkt ab)
Ich habe die Aufklärung gelesen und habe die Informationen mit dem verordnenden Arzt besprochen. Ich bin mit der Behandlung mit Leflunomid einverstanden Datum und Unterschrift des/r Patienten/in Datum und Unterschrift d. aufklärenden Arztes/Ärztin Patientenaufklärung und Einverständniserklärung ARAVA

Source: http://rheuma-selbst-hilfe.at/Arava-Patientenaufklaerung-Einverstaendniserklaerung.pdf

parrocchiapontevecchio.it

SOS missione Togo eccomi di ritorno dal Togo, dopo un mese di permanenza con le nostre volontarie, di attività al Dispensario e di impostazione di un nuovo progetto agricolo. Le cose vanno veramente bene al dispensario, c'è¨ un bel clima di servizio e viene curata tanta, tanta gente. Con la visita della mamma di una volontaria, Sole, si sta concretizzando il sogno di avere una ambulanza per

ah.novartis.ca

Interceptor PI • NOV0407-02 2004-07-07 11:26 AM Page 1 Josiane 04-07:NOV0407-02 Interceptor PI: Administration Safety studies were conducted in young cats and kittens begin-INTERCEPTOR Flavor Tabs are highly palatable and may bening at two weeks of age. Doses of 1X, 3X and 5X demonstrat- Indications given by hand. They may also be added to dog food or admini-ed no drug-related effects.

Copyright © 2010-2014 Medical Pdf Finder