Do you want to buy antibiotics online without prescription? http://buyantibiotics24h.com/ - This is pharmacy online for you!

Salunajyah.wg.vu

Dr.Rath Ausgabe 06/2012 – Juli 2912
„Alterskrankheit“ Diabetes? Immer mehr Jüngere von Zuckerkrankheit betroffen Die Stoffwechselkrankheit Diabetes mellitus gehört zu den
Studie belegt alarmierende Entwicklung
großen Volkskrankheiten, sind doch alleine in Deutschland
In ihrer Online-Ausgabe vom 6. Mai 2012 bezeichnet die etwa 6 Mio. Menschen davon betroffen – Tendenz steigend
New York Times den Typ-2-Diabetes als „neue Geißel“ (Quelle: DZD). Kennzeichnend und namensgebend für die
junger Menschen. Hinter diesen drastischen Worten „Zuckerkrankheit“ ist ein meist ernährungsbedingter
stecken reale, alarmierende Zahlen. So berichtet die hoher Blutzuckerspiegel und – dadurch bedingt – die
Zeitung, dass diese Form der Zuckerkrankheit etwa ein Ausscheidung von Zucker (Glukose) im Urin. Ein dauerhaft
Fünftel aller neuen Diagnosen ausmacht, die bei erhöhter Blutzuckerspiegel führt zu diversen Begleit- bzw.
Jüngeren gestellt werden. Gleichzeitig schreite die Folgeerkrankungen wie z.B. Blindheit, Nieren- und
Entwicklung der Krankheit in dieser Altersgruppe immer Gefäßschädigungen, Herzinfarkt oder Schlaganfall.
schneller voran: Während bis in die frühen 1990er Jahre Besonders besorgniserregend: Immer mehr junge
Diabetes Typ 2 bei Kindern und Jugendlichen kaum Menschen erkranken an der Zuckerkrankheit, die früher
auftrat, verzeichneten amerikanische Ärzte zwischen aufgrund ihres Auftretens in den späteren Lebensjahren als
2002 und 2005 allein in den USA jährlich ca. 3600 neue Alterskrankheit galt.
Fälle. Diese Feststellungen werden durch eine aktuelle amerikanische Studie zu Diabetes bei übergewichtigen Kurzinfo Diabetes mellitus
Jugendlichen untermauert, auf die die New York Times Bei Diabetes unterscheidet man zwei Typen: die hinweist. Kernaussage dieser Studie: Typ-2-Diabetes angeborene Form (Typ 1) und die erworbene Form (Typ nimmt bei fettleibigen Heranwachsenden nicht nur rapide 2). Letztere macht über 90 Prozent der Diabetes- zu, die medikamentöse Behandlung der Krankheit scheint Erkrankungen in Deutschland aus und ist somit die zudem wenig erfolgversprechend zu sein. So stellt die im häufigste Form des Diabetes mellitus. Typ-2-Diabetes New England Journal of Medicine veröffentlichte Studie fest, entsteht zum einen durch eine zunehmende dass sich kein einziges Mittel, das 699 jungen Unempfindlichkeit der Körperzellen für Insulin, ein Testpersonen im Alter von 10 bis 17 Jahren verabreicht Hormon, das die Aufnahme von Glukose in die wurde, zur langfristigen Kontrolle des Blutzuckerspiegels Körperzellen reguliert; zum anderen durch eine beitragen konnte. Metformin etwa, eine übliche jahrelange Überproduktion von Insulin, in deren Folge die Standardmedikation zur Behandlung von Typ-2-Diabetes Insulinproduzierenden Zellen so stark belastet werden, bei Kindern, war bei der Hälfte der Studienteilnehmer dass sie nach Jahren schließlich erschöpft sind. unwirksam. Zu Recht weist der Artikel daher auf die Notwendigkeit einer frühzeitigen Prävention von Diabetes Risikofaktor Übergewicht
Das häufige Auftreten von Diabetes mellitus Typ 2 in Deutschland und Europa lassen sich hauptsächlich mit Vorbeugung statt Behandlung
den ungesunden westlichen Ernährungs- und Experten sind überzeugt: Die frühzeitige Aneignung eines Lebensgewohnheiten erklären. Mehr als 80 Prozent der gesunden Ernährungs- und Lebensstils hilft dabei, Typ-2-Diabetiker sind übergewichtig. Fettsucht Übergewicht und der Entwicklung von Diabetes mellitus (Adipositas) und Bewegungsmangel gelten somit als die und anderen Volkskrankheiten wirksam vorzubeugen. entscheidenden Risikofaktoren für die Entstehung von Dies ist umso wichtiger, als dass bei einer Typ-2- dieser Form des Diabetes mellitus, die daher auch als Diabeteserkrankung Symptome zunächst weitgehend „Wohlstandskrankheit“ bezeichnet wird. Begleitet wird ausbleiben. Ersten Warnzeichen wie vermehrter Durst, diese oft einseitig ungesunde Ernährung von einem erhöhte Infektanfälligkeit, Erschöpfung und Schwindel entscheidenden Faktor für die Ausprägung einer wird oft wenig Beachtung geschenkt, sodass meist erst diabetischen Stoffwechsellage: Dem chronischen die Folgeerkrankungen auf die Stoffwechselstörung Mangel an lebenswichtigen Nahrungsbestandteilen. hinweisen. Für die Vermeidung gesundheitlicher Vitamine, Mineralstoffe und weitere Zellnähr- und Probleme ist es somit unerlässlich, schon im Kindes- und Vitalstoffe, die für eine gesunde Zellfunktion und den Schutz und Erhalt von Arterienwänden und anderen Vorbeugungsmaßnahmen zu treffen. Das bedeutet Körperorganen erforderlich sind, stehen nur begrenzt zur insbesondere: viel Bewegung und eine ausgewogene Verfügung. Angesichts der Tatsache, dass auch immer Ernährung, die reich an Vitaminen, Mineralstoffen und mehr Heranwachsende übergewichtig sind – inzwischen etwa jedes fünfte Kind und jeder dritte Jugendliche –, verwundert es also nicht, dass der „Altersdiabetes“ sich heute zu einem „altersübergreifenden“ Problem entwickelt. Ein Bericht in der New York Times, der sich /2012 – Juli 2012R. RATH
kürzlich mit dieser Thematik auseinandersetzte, gibt ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Walter Bartl
Tel. +43(0)650 966 6060
E-Mail: office@pflanzenenergie.net
- Homepage: www.pflanzenenergie.net

Source: http://www.salunajyah.wg.vu/editor/13443438674877/2012-Nr.20_Alterskrankheit_Diabetes.pdf

Microsoft word - religious transformation, himatullah.doc

Religious Transformation and Development among the Pakhtuns: A Historical and Analytical Study Himayatullah ∗ Like their inaccessible hilly terrain hidden away in huge mountains the origin of the Pakhtuns is also shrouded in mystery. There are various theories put forward by different scholars and historians regarding their origin. The first theory, which was propounded by

1447, 1448.qxd

Clinical features and outcome in dogs and cats with obsessive-compulsive disorder: 126 cases (1989–2000) Karen L. Overall, VMD, PhD, DACVB, and Arthur E. Dunham, PhDning, fly biting, self mutilation, hair or air biting, pica,pacing or spinning, staring and vocalizing, some aggres- Objective —To determine clinical features and out- sions, self-directed vocalizing, and fabric suckin

Copyright © 2010-2014 Medical Pdf Finder