Do you want to buy antibiotics online without prescription? http://buyantibiotics24h.com/ - This is pharmacy online for you!

1 stoff-/zubereitungs- und firmenbezeichnung

Sicherheitsdatenblatt
1 Stoff-/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung

· Angaben zum Produkt Nr. 9560
· Handelsname:

Vitamin A-Säure cryst.
Tretinoin

· Hersteller/Lieferant sowie Auskunft gebender Bereich:
Caesar & Loretz GmbH
Herderstr. 31
40721 Hilden
Tel.: 02103/4994-400
Fax: 02103/4994-580
e-mail: info@caelo.de
· Notfallauskunft:
Giftinformationszentrum Mainz
Langenbeckstr. 1, 55131 Mainz
Tel.: 06131/19240
2 Mögliche Gefahren

· GHS-Kennzeichnungselemente:

· Signalwort: Gefahr
· H-Sätze:
H360D Kann das Kind im Mutterleib schädigen.
H315 Verursacht Hautreizungen.
· P-Sätze:
P280 Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen.
P201 Vor Gebrauch besondere Anweisungen einholen.
3 Zusammensetzung/Angaben zu den Bestandteilen

· Chemische Charakterisierung:

Sicherheitsdatenblatt

CAS-Nr. Bezeichnung
302-79-4 Vitamin A-Säure
· Identifikationsnummer(n)
· EINECS-Nummer:
206-129-0
4 Erste-Hilfe-Maßnahmen

· nach Einatmen:
betr. Person aus der Gefahrenzone an die frische Luft bringen, umgehend ärztliche
Hilfe sicherstellen. Dem Arzt dieses Datenblatt oder Gebinde - Etikett vorlegen.
· nach Hautkontakt: Verschmutzte Kleidung und Schuhe ablegen, betr. Hautpartien sofort
gründlich mit Wasser und Seife waschen, einen Arzt aufsuchen, auch wenn keine unmittelbaren
Symptome auftreten.
· nach Augenkontakt: Augen bei geöffnetem Lidspalt mit reichlich fließendem Wasser spülen.
· nach Verschlucken: Viel Wasser trinken lassen. Erbrechen auslösen. Arzt hinzuziehen.
5 Maßnahmen zur Brandbekämpfung

· Geeignete Löschmittel:
Alle gebräuchlichen Löschmittel sind geeignet. Löschmaßnahmen auf die
Umgebung abstimmen.
· Besondere Gefahren: Brennbar aber nicht brandfördernd. Im Brandfall können gefährliche Dämpfe /
Gase entstehen: Rauchgas.
· Besondere Schutzausrüstung: Im Brandfall Schutzkleidung / Atemschutz tragen.
· Sonstige Hinweise: Eindringen von Löschwasser in Oberflächen- oder Grundwasser verhindern.
Brandrückstände müssen den behördlichen Vorschriften entsprechend entsorgt werden.
6 Maßnahmen bei unbeabsichtigter Freisetzung

· Personenbezogene Vorsichtsmaßnahmen:
Substanzkontakt und Staubentwicklung vermeiden.
· Umweltschutzmaßnahmen: Eindringen in die Kanalisation vermeiden.
· Verfahren zur Reinigung/Aufnahme: Trocken aufnehmen. Der Entsorgung nach Punkt 13
zuführen. Nachreinigen.
7 Handhabung und Lagerung

· Handhabung:
· Hinweise zum sicheren Umgang:
Staubbildung vermeiden.
· Lagerung:
· Anforderung an Lagerräume und Behälter:
Dicht verschlossen. Trocken. Bei Zimmertemperatur ( +15°C bis +25°C ). Unter Lichtschutz. Unter
Schutzgas: Stickstoff. Nur für Fachkundige zugänglich.
· Zusammenlagerungshinweise:
TRGS 514 "Lagern sehr giftiger und giftiger Stoffe ." beachten.
· Lagerklasse nach VCI: 6.1
8 Expositionsbegrenzung und persönliche Schutzausrüstung

· Persönliche Schutzausrüstung:

Sicherheitsdatenblatt

· Atemschutz: Staubschutzmaske.
· Handschutz: Schutzhandschuhe aus Gummi.
· Augenschutz: Schutzbrille.
9 Physikalische und chemische Eigenschaften

· Form:
fest
· Farbe: gelb
· Geruch: geruchlos
· Schmelzpunkt/Schmelzbereich: 178 ° C
· Flammpunkt: nicht bestimmt
· Zündtemperatur: 265 ° C
· Zersetzungstemperatur: > 60 ° C
· Dichte:
· Schüttdichte:
bei 20 ° C etwa 250 kg/m3
· Löslichkeit in / Mischbarkeit mit
· Wasser:
unlöslich
10 Stabilität und Reaktivität

· Thermische Zersetzung / zu vermeidende Bedingungen:
Thermische Zersetzung: > 60 °C.
· Zu vermeidende Stoffe: Sauerstoff.
· Gefährliche Reaktionen: Gefahr der Staubexplosion.
11 Angaben zur Toxikologie

· Akute Toxizität:
Einstufungsrelevante LD/LC50-Werte:
302-79-4 Vitamin-A-säure
Oral: LD50: 8000 mg/kg (rat)
· Primäre Reizwirkung:
· an der Haut:
Reizend.
· Zusätzliche toxikologische Hinweise:
Nach dem vorliegenden Informationsmaterial muss ein Risiko der Fruchtschädigung als
wahrscheinlich unterstellt werden. Schwangere sollten dem Produkt nicht ausgesetzt werden.
12 Angaben zur Ökologie

· Angaben zur Elimination (Persistenz und Abbaubarkeit):
Gute biologische Abbaubarkeit.
· Ökotoxische Wirkungen:
· Verhalten in Kläranlagen:
Bei sachgemäßer Einleitung in adaptierte biologische Kläranlagen sind
keine Störungen zu erwarten.
· Allgemeine Hinweise: WGK 2 wassergefährdend (Selbsteinstufung)
13 Hinweise zur Entsorgung
Sicherheitsdatenblatt

· Produkt:
· Empfehlung:
Entsorgung zusammen mit organischen Laborchemikalienabfällen oder
pharmazeutischen Abfällen.
· Ungereinigte Verpackungen:
· Empfehlung:
Entsorgung gemäß den behördlichen Vorschriften.
14 Angaben zum Transport

· Landtransport ADR/RID und GGVS/GGVE (grenzüberschreitend/Inland):
Den Versandvorschriften nicht unterstellt.
15 Vorschriften

· Kennzeichnung gem. Global harmonisiertes System zur Einstufung und Kennzeichnung von
Chemikalien
(GHS, Globally Harmonized System of Classification and Labelling of Chemicals):
Das Produkt ist nach GHS eingestuft und gekennzeichnet.
· Gefahrensymbole: GHS08
· Signalwort: Gefahr
· H-Sätze:
H360D Kann das Kind im Mutterleib schädigen.
H315 Verursacht Hautreizungen.
· P-Sätze:
P280 Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen.
P201 Vor Gebrauch besondere Anweisungen einholen.
· Kennzeichnung nach EWG-Richtlinien:
Das Produkt ist nach EG-Richtlinien/GefStoffV eingestuft und gekennzeichnet.
· Kennbuchstabe und Gefahrenbezeichnung des Produktes: T Giftig
· R-Sätze:
61 Kann das Kind im Mutterleib schädigen
38 Reizt die Haut
· S-Sätze:
53 Exposition vermeiden - vor Gebrauch besondere Anweisungen einholen
· Nationale Vorschriften:
· Hinweise zur Beschäftigungsbeschränkung:
Beschäftigungsbeschränkungen für Frauen in
gebärfähigem Alter beachten.
· Sonstige Vorschriften, Beschränkungen und Verbotsverordnungen
TRGS 514 "Lagern sehr giftiger und giftiger Stoffe."
16 Sonstige Angaben

· Änderungsgrund: Anpassung an Verordnung (EG) 1907/2006 (REACH) und GHS-
Kennzeichnungssystem.
Die Angaben stützen sich auf den heutigen Stand unserer Kenntnisse und dienen dazu, das Produkt
im Hinblick auf die zu treffenden Sicherheitsvorkehrungen zu beschreiben. Sie stellen jedoch keine
Zusicherung von Produkteigenschaften dar.

Source: http://www.phagro-sdb.de/files/2f051953522a22fac40a2d8f1b14f496.pdf

webpal.se

By Niklas Olsson For your r eading pleasur Executive summary The media environment is changing rapidly and the printed press is loosing ground. I fear that this trend will soon reach a tipping point internationally which will result in a radical move of the advertising expenditures. Something new is needed that breaks loose of the chains of traditional media and that has the possibili

Microsoft word - fusion2012medicalrelease.doc

Medical Release Form for Winter Camp 2012 Disciples Church Student Ministries Please attach to this form a photocopy of your child’s medical/insurance card. Student Name: Check if Minor is Subject to Any of the Following: Allergic Reactions: Other allergies/comments pertinent to child’s health: This form authorizes a nurse or adult supervisor designated by Discipl

Copyright © 2010-2014 Medical Pdf Finder