Do you want to buy antibiotics online without prescription? http://buyantibiotics24h.com/ - This is pharmacy online for you!

Untitled

Eine Aktivierung der Sehrinde auchbei geschlossenen Augen, die auf eine Trance erreicht wird, um alternative Vor- stellungen zur alltäglichen Wirklichkeit Umkehr der Informationsverarbeitung.
verändert und in die Alltagswirklichkeit wieder so implementiert, dass dies zu ei- ner adaptiven Verhaltensregulation führt.
entiert sich der Mensch als visuelles We- nur subjektiv unterscheidet (Bongartz u.
tung und Entscheidung getroffen wird.
Externalisierung emotionaler Konflikte in symbolischer Form und der Ichstärkung.
eine subkortikale Information als Erinne- konzepte liegen u.a. für Reizdarm,diver- tiv unabhängig voneinander bleiben.
flussen.Wichtig ist, dass in hypnotischer fe eine eher geringe Rolle spielen (Hals- 1 Bei Ulrike Halsband, Reinhard Weber, Eber- hard Brunier, Walter Tschugguel, Hedi Walter und zahlreichen anderen Kollegen möchte ich mich für die vielen Anregungen zu diesem Ar-tikel bedanken.
Entscheidung, um sich der Unwillkürlich- kognitiver Strukturen, indem eine Verän- sen sie nicht so leicht das logische Den- ken hinter sich, um sich in die Irrationa- lität des Primärprozesses zu begeben, die zugleich die Kreativität der hypnotischen cken ± dann tritt ungewollt eine Verän- » ¹Um in Trance zu gehen, müssen Sie ver- wird.Bei der Tranceinduktion kann man stehen, dass Sie verstehen müssen, was Sie z.B. den Patienten veranlassen, beim Ein- 1995±1998).Es sind fünf Prinzipien, hin- schenbild verbirgt, nämlich dass ein Indi- in sich trägt und meist weder instruiert wältigen (siehe Box 1).Da dies für Men- wird das Unbewusste als Hilfsgröûe ein- geführt, in die eine heilende Potenz pro- energetischer Stabilität verlassen wurde, te ist eine potente Ressource, die dem Pa- die Beiläufigkeit, die in verschiedenen Va- tretern, Gebrauch von Metaphern usw.
Das erste Prinzip ist das der Utilisation: kens an der Unveränderbarkeit des beste- koppelt ist. Daraus ergibt sich u. U.
Trance gehenª) ± während ein kooperati- Prinzip ist die Konfusion, d.h. die Bemü- nicht zwingend dargestellt wird, löst er halten gewohnheitsmäûig an überlernten Hypnotherapie bei körperlichen Symptomen tient jetzt leichter akzeptiert, denn das Das fünfte Prinzip ist der Schutz des Un- deren Regeln abläuft als die des bewuss- ten Denkens, nämlich als Primärprozess.
tung auf der einen Seite mit der des All- tagsbewusstseins teilweise inkompatibelist, auf der anderen Seite ihre Ergebnisse sinnvoll, die Inhalte der hypnotischen Be- Prozess anzuregen, kann auf ein differen- arbeitung nicht sofort nach den Kriterien des Alltagsbewusstseins zu analysieren.
trag frei von Alltagszwängen zu arbeiten und die Ergebnisse später zu ratifizieren.
prozessen, wie sie aus der Kreativitätsfor- dächtnis, Lernen, Werte, Kreativität, Fan- tasie u.a. Im somatischen Bereich sind es ren fallen Störungen, die traditionell psy- laniy stilles Wissen nennt.Es unterschei- fund haben (als ICD-10 F45 klassifiziert).
sie werden als ICD-10 F54 klassifiziert.
de.Daher ist es sinnvoll, Inhalte der Be- Allerdings findet man gelegentlich für so- arbeitung in Trance erst in der nächsten Sitzung zu besprechen ± falls überhaupt sign) entsprechen, ergab für die in Tab.1 keitsbelege; für weitere Bereiche liegen sensitivität festgestellt wurden (Hefner u.
schen den beiden Diagnosen flieûend.
den Eindruck vermitteln, sie seien auûer- schaftlichen Beirat Psychotherapie der Bundes- regierung (WBPT) für die Indikation ICD-10 F54Raucherentwöhnung und einige andere Stö- für viele Patienten plausible Werkzeuge, zur Einleitung und Überprüfung der hyp- notischen Trance genutzt (z.B. Levitation Ausgangspunkt für die Intervention (z.B.
rung klassifiziert werden (ICD-10 F43.2), neigung erhöhen (Hefner u.Csef 2007).
liegen speziell für funktionelle Erkran- rapiekonzepte vor, etwa für Herzneurose, flüssen (ICD-10 F54) wie z.B. Hypertonie, nach Operationen und bei der Geburt.
unwillkürliche Körperreaktionen, z.B.
im weiteren Sinne auch gestörtes Gesund- Moor die Feuchtigkeit drainiert wird.
wicht oder Nikotinabusus resultiert.
mene kontrollierbar sind.Sie können her- vorgerufen, verstärkt, abgeschwächt, mo- Auf der zentralen Ebene kann man z.B.
Hypnotherapie bei körperlichen Symptomen geeignet ist und für den Reizdarmpatien- ten diese gestärkt werden sollte, ist auch Erfahrung vernetzen, um sie und ihre Auf- » ¹Wenn Sie eine Übung wie diese unter Anleitung machen, dann ist das Wichtigste hen.` Sie brauchen mir auch gar nicht zu- hören. Meine Stimme wird für Sie da sein, wenn Sie sie benötigen. Das, was Ihnen gut tut, wird Ihr Körper sich sowieso merken.
tient in diese Landschaft eintreten werde Alles, was Sie nicht brauchen können, kön- Ballon hängt, die Vorstellung suggeriert als Beginn der allergischen Reaktion auf- werden, der Patient könne alle belasten- lon entschweben lassen (Konflikte, lästi- Filtermetaphern. Speziell bei Migränepa- nen verdeutlicht, die aus Induktion, Rati- nen Teil sehen, der eine bestimmte nütz- Teil in Trance einen Dialog aufnehmen.
flieûenden Fluss übergeht, oder die Sug- Ratifikation der Trance, d.h. der subjektiv den kann, nämlich in die Form eines har- wird durch eine Handlevitation geliefert, reicht, von dem aus weitere Vorstellungs- eine Ressource assoziieren, etwa die Vor- Lichtes, das den ganzen Körper erfüllt, deckt, dient ebenfalls der Beruhigung.Bei psychischen und somatischen Prozessen.
levitation), um psychische Erfahrungen zu rungen für körperliche Prozesse. Daher ist zalcorale et al.2002, Whorwell et al.
im Patienten auslöst. Dazu stellt die Hyp- 1987, Häuser Kap.45 in Revenstorf u. Pe- zweiter Grund für ihre spezielle Eignung auf diesem Gebiet ist die Unwillkürlichkeit risch überprüft wurde. Beschränkungen in thymie), ist es sinnvoll, zunächst auf die nen, hat sich Hypnotherapie als nützlich 1997) Die assoziative Struktur der hypno- kognitiver Verhaltenstherapie hat sich in vielen Fäl en als vorteilhaft erwiesen.
licher Betrachtungsebenen des Problems.
Verstopfung schildert, dass in ihrem Lebenneben der Arbeit keine anderen Dinge ei-nen Platz finden. In einer dialogischen Trance findet sie als Bild, das zu ihrer Le- Hand) soll der Patient überprüfen, wann benssituation passt, eine Betonwüste. ¹Und wenn da ein Mensch lebt, schauen Sie ein- reit ist, sich selbst in diese Landschaft zu (Houghton et al.1996, Whorwell et al.
könnte, was dieser Mensch fühlt, was sind das für Gefühle?ª ± ¹Der fühlt nichts, der Spannung. Das ist wie eine Situation, die einer Nahrungsmittelallergie die Essfarbe nicht rauskann.ª Wo die Betroffenen ihre als weiû und holte sie zum Essen auf die Zunge (Brunier, persönliche Mitteilung); zuhalten, treten leicht Verstopfungen auf terschiedlichen Schmerzstörungen vor.
ter 2005) fand eine durchschnittliche Ef- wird zunächst wieder durch Externalisie- rung realisiert: Der Patient wird gebeten, den, die Stabilität, Selbstwert und Unab- hängigkeit signalisieren (Bild eines Bau- Bild eines Felsens, an dem die Wellen ab- et al.1992), Krebsschmerz (Syrjala et al.
Hypnotherapie bei körperlichen Symptomen pieausbildungen: Verhaltenstherapie (Bren- milumineszenzverfahren. Experimentelle und gelmann, München), Gestalttherapie (Pols- ter, San Diego, USA), Hypnotherapie (Zeig, 10 Borkovec TD, Fowles DC. A controlled investi- 1988, Mauer et al.1997, Meuriss et al. Lankton, Carter, Gilligan, USA), Körperthe- gation of the effects of progressive and hyp- rapie (Pierrakos, USA). Approbierter psy- notic relaxation on insomnia. Journal of Ab- 11 Bornstein PH, Devine DA. Covert Modeling- für Hypnose und Verhaltenstherapie.
Hypnosis in the Treatment of Obesity. Psycho- Arbeitsschwerpunkte: Persönlichkeitstheo- therapy: Theory, Research and Practice 1980; schung, Verhaltenstherapie, Hypnose, Paar- 12 Burrows GD, Dennerstein L, eds. Handbook of therapie, Psychotherapieausbildung. Zahl- hypnosis and psychosomatic medicine. Ams- terdam: Elsevier North-Holland Biomedical 13 Citron KM, Maher-Laughnan GP, Kinsley BJ.
ter 2008) und Migräne (Anderson et al.
Hypnosis for asthma ± a controlled trial.
1975) vor, in der Rückfallprophylaxe bei Universität Tübingen, Erickson Akademie 14 Colgan SM, Faragher EB, Whorwell PJ. Con- trolled Trial of Hypnotherapy in Relapse Pre-vention of Duodenal Ulceration. The Lancet 15 Crawford HJ. Cognitive and physiological flexi- folk et al.1983, Reid 1981, Borkovec u.
bility: Multiple pathways to hypnotic respon- siveness. In: Gheorghiu VA, Netter P, Eysenck HJ, Rosenthal R, eds: Suggestion and suggesti- bility: theory and research. Berlin, Heidelberg: en vor, die allerdings nicht alle den übli- 1 Achterberg J. Rituale der Heilung. Die Kraft von Phantasiebildern im Gesundheitsprozeû. Mün- 16 Enquist B, Björklund C, Engman M et al. Pre- chen (siehe die Metaanalyse Green u.
2 Anderson JA, Basker MA, Dalton R. Migraine vomiting after surgery of the breasts. Acta and Hypnotherapy. International Journal of 17 Erickson MH, Rossi EL. Hypnotherapie. Aufbau ± Beispiele ± Forschungen. München: Pfeiffer, 3 Ashton RC, Gerard C, Whitworth GC et al.
1981 (Original: Hypnotherapy: An exploratory The Effect of Self-Hypnosis on Quality of Life rapie als besonders erfolgreich (Bolocofs- Following Coronary Artery Bypass Surgery: Pre- 18 Ermann M. Psychosomatische Medizin und liminary Results of a Prospective, Randomized Psychotherapie. Stuttgart: Kohlhammer, 2007 auch die Metaanalyse von Kirsch et al.
Trial. The Journal of Alternative and Comple- 19 Ewer TC, Stewart DE. Improvement in bronchial hyper-responsiveness in patients with moderate 4 Ashton RC, Whitworth GC, Seldomridge JA asthma after treatment with a hypnotic tech- et al. Self-hypnosis reduces anxiety following nique: a randomized controlled trial. British coronary artery bypass surgery. A prospective, Medical Journal 1986; 293 (6555): 1129±1132 randomized Trial. J Cardiovasc Surg 1997; 38: 20 Ewer TC, Stewart DE. Improvement of bronchial hyper-responsiveness in patients with moderate 5 Behre A, Scholz OB. Behandlungswirkungen asthma after treatment with a hypnotic tech- standardisierter hypnotherapeutischer Sugges- nique. British Medical Journal 1986; nvol?: tionen bei Patienten mit Schlafstörungen.
21 Faymonville ME, Laureys S, Degueldre C et al.
6 Bolocofsky DN, Spinler D, Coulthard-Morris L.
Neural mechanisms of antinociceptive effects Effectiveness of Hypnosis as an Adjunct to of hypnosis. Anesthesiology 2000; 92 (5): 22 Frank J. Die Heiler. Stuttgart: Klett-Cotta, 1985 7 Bongartz W, Bongartz B. Hypnosetherapie. 2.
23 Goldman L, Ogg TW, Levey AB. Hypnosis and daycase anaesthesia. Anaesthesia 1988; 43: 8 Bongartz W. Abnahme von Plasmacortisol und weiûen Blutzellen nach Hypnose. Experimen- 24 Gonsalkorale WM, Houghton LA, Whorwell PJ.
Hypnotherapy in irritable bowel syndrome: A large-scale audit of a clinical service with ex- amination of factors influencing responsive- Granulozytenzahl nach Hypnose mit dem Che- ness. American Journal of Gastroenterology 25 Green JP, Lynn SJ. Hypnosis and suggestion- Die weiteren Literaturangaben finden Sie auf versidad de las Americas Puebla (Mexico).
based approaches to smoking cessation: An der Homepage des Autors (http://meg-tuebin 1984±1996 Präsident der Milton Erickson examination of evidence. Int J Clin ExpHypnosis Gesellschaft für klinische Hypnose. Thera- 26 Gruzelier JH. Redefining hypnosis: Theory, tenstherapie. Verhaltenstherapie und Verhal- 60 Spiegel D, Kosslyn SM. Glauben ist Sehen: Die methods and integration. Contemporary Hyp- Neurophysiologie der Hypnose. Hypnose und 44 Melis GB, Fruzetti F, Nicoletti F et al. A compa- 27 Haanen HCM, Hoenderdos HTW, van Romunde rative study on the effects of a monophasic pill 61 Spinnhoven P, Linsen AC, Van-Dynck R et al.
LKJ et al. Controlled trial of hypnotherapy in the containing desogestrel plus 20 mg ethinylest- Autogenic training and self-hypnosis in the treatment of refractory fibromyalgia. J Rheu- radiol, a triphasic combination containing le- control of tension headache. General Hospital matol 1991; 18: 72±75 [Medline]Verhaltens- therapie. Verhaltenstherapie undn was ist containing gestodene on coagulatory factors.
62 Stam HJ, McGrath PA, Brooke PI et al. The ef- fects of a cognitive-behavioral treatment pro- 28 Halsband U. Lernen, Gedächtnis und Hypnose.
45 Meurisse M, Defechereux T, Hamoir E et al.
In: Revenstorf D, ed: Expertise zur Beurteilung Hypnosis with conscious sedation instead of function syndrome. International Journal of der wissenschaftlichen Evidenz des Psychothe- general anaesthesia? Applications in cervical Clinical and Experimental Hypnosis 1984; 34: rapieverfahrens Hypnotherapie Im Auftrag der endocrine surgery. Acta Chirurgica Belgica MEG und DGH. Vol Hypnose. Zeitschrift für 63 Stanton HE. Hypnotic relaxation and insomnia: Hypnose und Hypnotherapie, 2006; 1: 49±54 46 Patterson DR, Everett JJ, Burns GL et al. Hyp- A simple solution? Hypnos: Swedish Journal for 29 Halsband U. Themenheft (Hrsg): Hirn und Hyp- nosis for the treatment of burn pain. Journal Hypnosis in Psychotherapy and Psychosomatic nose. Hypnose und Kognition 2004; 21: 1±274 of Consulting and Clinical Psychology 1992; 30 Hammond DC, ed. Handbook of hypnotic sug- 64 Syrjala KL, Cummings C, Donaldson GW. Hyp- gestions and metaphors. New York: Norton, 47 Peter B. Hypnose und die Konstruktion von nosis or cognitive behavioral training for the Wirklichkeit. In: Revenstorf D, Peter B, Hrsg: reduction of pin and nausea during cancer 31 Harmon TM, Tyre TE. Improved Obstetric Out- Hypnose in Psychotherapie, Psychosomatik und treatment: a controlled clinical trial. Pain 1992; comes using Hypnotic Analgesia and Skill Mas- Medizin. Ein Manual für die Praxis. Heidelberg: tery Combined with Childbirth Education. Jour- 65 Weinstein EJ, Au PK. Use of Hypnosis before and nal of Consulting and Clinical Psychology 1990; 48 Peter B. Kapitel 2 und 5 in Revenstorf u. Peter during Angioplasty. American Journal of Clinical 32 Häuser W. Hypnose in der Therapie des Reiz- 49 Reid WH, Ahmed I, Levie CA. Treatment of 66 Weitzenhoffer AM. The practice of hypnotism sleepwalking: A controlled Study. American Journal of Psychotherapy 1981; 35 (1): 27±37 67 Wester WC, Smith AH. Clinical hypnosis: A 33 Hefner J, Csef H. Neuere Ergebnisse der Psy- 50 Revenstorf D. Kapitel 1 in Revenstorf u. Peter multidisciplinary approach. Philadelphia: Lip- choneuroimmunologie (PNI) zum Verlauf von Krebserkrankungen. Zeitschrift für medizinische 51 Revenstorf D. Expertise zur Beurteilung der 68 Whitehead WE. Hypnosis for irritable bowel wissenschaftlichen Evidenz des Psychotherapie- syndrome: The empirical evidence of therapeu- 34 Hefner J, Csef H. Hypnose als Therapieoption verfahrens Hypnotherapie entsprechend den tic effects. International Journal of Clinical and Kriterien des Wissenschaftlichen Beirats Psy- 35 Hilgard ER. Eine Neo-Dissoziationstheorie des chotherapie. Hypnose Zeitschrift für Hypnose 69 Whitehead WE, Palsson O, Jones KR. Systematic geteilten Bewuûtseins. Hypnose und Kognition review of the comorbidity of irritable bowel 52 Revenstorf D, Peter BHrsg. Hypnose in Psycho- syndrome with other disorders: what are the 36 Horton Hausknecht U. Kapitel 46 in Revenstorf therapie, Psychosomatik und Medizin. Ein Ma- causes and implications? Gastroenterology nual für die Praxis. Heidelberg: Springer, 2001, 37 Houghton LA, Heyman DJ, Whorwell PJ. Symp- 70 Whorwell PJ, Prior A, Colgan SM. Hypnotherapy tomatology, quality of life and economic fea- 53 Revenstorf D. Technik der Hypnose. In: Revens- in severe irritable bowel syndrome: further ex- tures of irritable bowel syndrome. The effect of torf D, Hrsg: Klinische Hypnose. 3. Aufl. Berlin: hypnotherapy. Alimentation and Pharmacologi- 71 Whorwell PJ, Prior A, Faragher EB. Controlled 54 Rhue JW, Lynn SJ, Kirsch I. Handbook of clinical trial of hypnotherapy in the treatment of severe 38 Hüsken-Jansen H. Hypnoreflexogene Geburts- hypnosis. Washington, D.C.: American Psycho- refractory irritable bowel syndrome. Lancet vorbereitung. Dissertation. Universität Tübin- 55 Rominger M. Metaanalyse der Hypnotherapie.
72 Woolfolk RL, McNulty TF. Relaxation Treatment 39 Jenkins MW, Pritchard MH. Hypnosis: practical Psychologische Diplomarbeit. Universität Tü- for Insomnia: A Component Analysis. Journal of applications and theoretical considerations in Consulting and Clinical Psychology 1983; 51: normal labour. British Journal of Obstetrics and 56 Rossi EL, Hrsg. Gesammelte Schriften von Mil- ton H. Erickson. Bd. 1±6. Heidelberg: Carl Auer, 73 Wright BR, Drummond PD. Rapid induction 40 Kirsch I, Montgomery G, Sapirstein G. Hypnosis 1995±98 (Original: The collected papers of analgesia for the alleviation of procedural pain as an adjunct to cognitive-behavioural psycho- M. H. Erickson on hypnosis Vol. I±IV. New York: during burn care. Burns 1999; 26: 275±282 therapy: A meta-analysis. Journal of Consulting and Clinical Psychology 1995a; 63 (2): 214±220 57 Schlarb A. Kapitel 31 in Revenstorf u. Peter 41 Kossak HC. Lehrbuch Hypnose. Weinheim: Beltz 2008nSpiegel & Kosslyn 2004 nwas ist das? 58 Schoenberger NE. Research on hypnosis as an 42 Mauer MH, Burnett KF, Ouellette EA et al.
adjunct to cognitive-behavioral psychotherapy.
Medical Hypnosis and Orthopedic Hand Surge- International Journal of Clinical and Experimen- ry: Pain Perception, Postoperative Recovery, and Therapeutic Comfort. International Journal 59 Spiegel D, Giese-Davis J. Depression and cancer: of Clinical and Experimental Hypnosis 1997; 47: mechanisms and disease progression. Biological 43 Mewes I, Stich A, Habermüller M, Revenstorf D.
Gewichtsreduktion mit Hypnose und Verhal-

Source: http://www.meg-tuebingen.de/downloads/2010-07%20Hypnotherapie%20bei%20Psychosomatik.pdf.pdf

Abstract for study group with gerhard grunder

THE TEMPORAL AND EXTRASTRIATAL D2/D3 RECEPTOR BINDING PROFILE OF ARIPIPRAZOLE IN PATIENTS WITH SCHIZOPHRENIA G Gründer1, I Vernaleken1, Ch Boy2, A Bröcheler1, Ch Fellows2, H Janouschek1, S Hellmann1, Ch Hiemke4, P Bartenstein3, F Rösch5, U Büll21Department of Psychiatry and Psychotherapy, RWTH Aachen University, 52074 Aachen, Germany; 2Department of Nuclear Medicine, RWTH Aachen Uni

Drugs & supplements: vitamin b12 (print version)

Drugs & Supplements: Vitamin B12 (Print Version) Vitamin B12 URL of this page: http://www.nlm.nih.gov/medlineplus/druginfo/natural/patient-vitaminb12.html Background Vitamin B12 is an essential water soluble vitamin that is commonly found in a variety of foods such as fish, shellfish,meats, and dairy products. Vitamin B12 is frequentl

Copyright © 2010-2014 Medical Pdf Finder