Do you want to buy antibiotics online without prescription? http://buyantibiotics24h.com/ - This is pharmacy online for you!

Merkblatt oxyuriasis ga main-tauber-kreis

Merkblatt
Lan
Albert-Schweitzer-Str. 31 97941 Tauberbischofsheim Tel.: 09341/82-5579, Fax: 09341/82-5560 E-Mail: gesundheitsamt@main-tauber-kreis.de Internet: www.main-tauber-kreis.de Enterobiasis, Oxyuriasis, Madenwurm-Infektion
Die Enterobiasis wird durch den weiß aussehenden Madenwurm Enterobius vermicularis verursacht. Dieser Madenwurm gehört zu der Gattung der Nematoden, den Rund- oder Fadenwürmern. Vo Der Mensch ist der einzige Wirt, ein Tierwirt existiert nicht. Der Madenwurm lebt parasitär in der menschlichen Dickdarmschleimhaut und seine ganze Entwicklung erfolgt ausschließlich im Menschen. Es handelt sich um eine harmlose, aber auch eine der häufigsten Wurmerkrankungen in den gemäßigten Breiten, die vorwiegend bei Kindern im Kindergarten- und Grundschulalter und Frauen auftritt. In Die Eier des Erregers werden meist oral oder durch Schmutz- und Schmierinfektion ohne Zwischenwirt aufgenommen. Nach der Eieraufnahme schlüpfen die Larven im Dünndarm. Von dort aus wandern sie in den Dickdarm und entwickeln sich dort innerhalb von zwei Wochen zu geschlechtsreifen männlichen und weiblichen Würmern. Nach der Begattung der weiblichen Würmer sterben die männlichen Würmer ab. Die Weibchen wandern nachts durch den After auf die angrenzende Haut und legen dort mehr als 10.000 Eier ab, dies verursacht starken Juckreiz. Die Eier sind mit einer klebrigen Eiweißhülle versehen, die dafür sorgt, dass sie auf der Haut und anderen Gegenständen fest haften. In feuchter, warmer Umgebung bleiben die Eier 2-3 Wochen lebensfähig. Mittels eines Klebestreifens können die Eier rund um den Anus abgelöst werden. Die Eier sind bereits sechs Stunden nach der Ablage infektiös. Es kommt somit besonders bei Kleinkindern häufig zu einer erneuten Infektion. Dies bedeutet, dass sich der Erkrankte durchs Kratzen über seine Hände wieder selbst mit den abgelegten, hochinfektiösen Eiern oral infiziert. Bei Erwachsenen dagegen kommt es häufig durch klebrige Eier auf Gebrauchsgegenständen (z.B. Bettwäsche) zur Kontaktübertragung. Eine Infektion ist auch möglich durch Einatmung von Eiern beim Ausschütteln von Betten, Unterwäsche etc. In Die Zeit zwischen der Ansteckung und dem Ausbruch der Erkrankung beträgt etwa 1-4 Wochen z. Teil bis drei Monaten. Sym Die Erkrankung beginnt mit starken, vor allem nachts auftretenden Juckreiz in der Analregion. Dieser Juckreiz wird durch die weiblichen Würmer hervorgerufen, die ihre Eier am After ablegen. Daneben kommt es zu Appetitverlust und Gewichtsabnahme. Es kommt zu Schlafstörungen durch den Juckreiz. Manche Patienten klagen über Bauchschmerzen und Beschwerden, die an eine Blinddarmentzündung denken lassen. Bei Mädchen und Frauen besteht die Gefahr, dass die Würmer die Genitalorgane befallen und dort Entzündungen verursachen. Die Enterobiasis verläuft bei den Infizierten, abgesehen von dem Juckreiz in der Analregion, meist symptomfrei, seltener kann es durch das Kratzen in der Analgegend zu Ekzemen oder Abszessen kommen. Bei Frauen und Mädchen können Larven, die bereits auf der perianalen (dem Anus angrenzenden) Haut schlüpfen, in die Vagina gelangen und dort eine Infektion (Vulvovaginitis) hervorrufen. Bei massivem Wurmbefall kann es zu einer Blinddarmentzündung und einer entzündlichen Läsion der Darmwand kommen. Die erwachsenen Würmer können auf dem Stuhl erkannt werden. Der Eiernachweis erfolgt durch einen Klebestreifen, der auf die Perianalregion geklebt und danach wieder abgezogen wird. Dies sollte möglichst vor dem morgendlichen Waschen erfolgen. Anschließend wird dieser Klebestreifen auf einen Objektträger aufgeklebt und mikroskopisch untersucht. Eine im Blut vorzufindende Eosinophilie (entzündliche Veränderung im Blutbild) deutet schon auf einen Wurmbefall hin. Th Die Behandlung der Enterobiasis wird medikamentös mit zugelassenen Nematodenmittel wie Pyrvinium, Pyrantel, Mebendazol, Albendazol. Sie lähmen den Energiestoffwechsel, die Muskulatur oder die Nerven der adulten Würmer. Die genannten Mittel töten die Eier nicht ab, deshalb sollte eine zweimalige Wiederholung der Behandlung nach etwa jeweils zwei bis drei Wochen erfolgen. Außerdem sollte die gesamte Familie behandelt werden. Hyg Folgende allgemeinhygienische Maßnahmen sind außerordentlich wichtig: Händewaschen, Nägelreinigen, Auskochen der Wäsche. Wichtig ist auch das tägliche Tragen von frischer Unterwäsche sowie das tägliche Wechseln der Bettwäsche. Dadurch kann eine weitere Infektion verhindert werden Die Prophylaxe besteht in erster Linie in dem Einhalten hygienischer Regeln, wobei empfohlen wird, eine fäkale Kontamination der Umgebung zu vermeiden. Um die Selbstansteckung durch die in den Analfalten befindlichen Wurmeier zu vermeiden, muss die Wäsche häufig gewechselt und gekocht werden. Die Analgegend sollte häufig gewaschen werden, anschließend empfiehlt sich das Auftragen von abdeckenden Salben. Sauberhalten der Hände ist wichtig. Das Einatmen potenziell eihaltigem Staubes sollte vermieden werden. Sollten Sie Fragen zu diesem Merkblatt haben, wenden Sie sich an das Gesundheitsamt Main-Tauber-Kreis. Stand: Oktober 2013

Source: http://www.main-tauber-kreis.de/media/custom/2177_636_1.PDF?1385040306

yad-vashem.org.il

The names of the Holocaust victims that appear on this list were taken from Pages of Testimony submitted to Yad Vashem First name Family name Place of birth Date of birth Age Place of residence Place of death Date of death www.yadvashem.org The names of the Holocaust victims that appear on this list were taken from Pages of Testimony submitted to Yad Vashem First name F

Microsoft word - prostate article 74 episode5.doc

I concluded chapter 4 discussing the stages of Prostate Cancer. We will now consider the various treatments available for all types of Prostate problem. Just to recap the three main areas responsible for the majority of Prostate problems. (1) Infection. (Prostatitis) (2) BPH (Benign Prostatic Hyperplasia) (3) Cancer. RECOGNISED CONVENTIONAL TREATMENTS INFECTION Most Urinary tract infections ar

Copyright © 2010-2014 Medical Pdf Finder