Do you want to buy antibiotics online without prescription? http://buyantibiotics24h.com/ - This is pharmacy online for you!

Scuol handout perioperatives management der präoperativen

Perioperatives Management der präoperativen
Medikation und Abklärung

Dr. med. Bernd Frankenberger, Leitender Arzt Anästhesiologie
Dr. med. Joachim Koppenberg, Chefarzt Anästhesiologie
Ospidal, Gesundheitszentrum Unterengadin, Scuol

Anästhesieaufklärung:
Anamnese und körperliche Untersuchung zur Risikoabschätzung
entscheidend, ASA 1 und 2 keine weitere Abklärung und kein Labor (blande
Blutungsanamnese) bei kleinen Eingriffen (ASK, CTS, HIS, HID, HUMB, etc.)
nötig
Alter unter 50 Jahren
negative internistische Anamnese: kein Thorax-Rx, kein EKG; Labor nur bei grossen Eingriffen Alter über 50 Jahren
negative internistische Anamnese: kein Thorax-Rx; kein EKG, Labor ja Positive internistische Anamnese:
EKG ja, Labor ja, Thorax-Rx nur bei Lungen- und Schilddrüsenerkrankungen sowie manifester Herzinsuffizienz Alle Patienten, welche potentiell transfundiert werden müssen (auch
Entbindung):
Testblut, Blutgruppenbestimmung und eventuell Blutbestellung Thorax-Rx: Patienten älter 75 Jahre oder mit einem Malignom, Thorax-,
Schilddrüsen-, Leber-, Magen- oder Milzeingriff oder massiver
Lungenerkrankung (sofern letztes Bild älter als 3 Monate)
Grosse Viszeral- und Thoraxchirurgische Eingriffe:
Eventuell zusätzlich Lungenfunktionsprüfung, Ergometrie auf Vorschlag Anästhesie Bei KHK, valvulärer Kardiopathie frühzeitige Information und eventuell
Zusatzuntersuchungen wie Ergometrie, Echo, Konsil etc. vor Eintritt
Präoperative Laboruntersuchung:
kleines Labor: Hb, Tc, INR (Quick), PTT, Na, K, Kreat, Testblut (eventuell) grosses Labor: zusätzlich Leukos, ggfls Diff-Bb, CRP, Glucose, Harnstoff, GOT, GPT, Y-GT, Albumin Geplante rückenmarksnahe Anästhesie:
bei blander Blutungsanamnese kein Gerinnungslabor nötig (gilt auch für Geburtshilfe) Endokarditis-Prophylaxe
wer profitiert von der Antibiotikaprophylaxe? nur bei relevanter perioperativer Bakteriämie Endokarditisprophylaxe statt chirurgischer Infektionsprophylaxe
Mässiges Risiko
Patienten mit
chirurgisch korrigiertem zyanotischen Herzfehler, angeborenem nichtzyanotischen Herzfehler, Mitralklappenprolaps mit relevanter Insuffizienz oder Klappenverdickung ⇒ Prophylaxe nicht empfohlen
Zahnextraktion, Zahnsteinreinigung und alle mit Zahnfleischblutung verbundene Eingriffe Chirurgische Eingriffe des Rachens oder der Luftwege Echokardiographie durch die Speiseröhre Erweiterung einer Speiseröhrenverengung ⇒ Empfehlung der Prophylaxe aufgehoben
Endokarditis-Prophylaxe:
Hohes Risiko

Träger einer mechanischen oder biologischen Klappenprothese, Patient mit überstandener Endokarditis, Patient mit zyanotischem Herzfehler ohne vollständige Korrektur oder mit (chirurgisch angelegtem) systemisch-pulmonalem Shunt, Patient nach Implantation von Conduits oder residuellen Defekten Herztransplantierte mit kardialer Valvulopathie Therapie:
Orale Einnahme möglich:
alternativ: Cefalexin 2g p.o. (50mg/Kg KG) alternativ: Cefazolin 1g i.v. (50mg/Kg KG) Prophylaxe grundsätzlich 30 – 60 min vor Intervention Diabetes mellitus
Orale Antidiabetika: Sulfonylharnstoffe (Glibenclamid, Tolbutamid): am Tag der OP absetzen, ggfls. Substitution mit kurzwirksamem Insulin i.v./s.c. Biguanide (Metformin): 2 Tage vorher absetzen (vor allem auch bei möglicher i.v.
Kontrastmittelgabe)
Am OP-Tag: Reduktion auf ½ der normalen Tagesmenge Beschränkung auf anästhesierelevante Untersuchung Persönlicher, schneller und direkter Informationsaustausch: Funktionsdiagnostik – Röntgen – Labor

Source: http://www.buendneraerzteverein.ch/fileadmin/download/internes/2011/Scuol_Handout_Perioperatives_Management_der_praeoperativen.pdf

Microsoft word - general information about laboratory testing.docx

General Information about Laboratory Testing Laboratory testing is a basic tool used to assess the health of your pet. It can be used when investigating a specific disease or disorder, in preparation for an anesthetic procedure, or as a general evaluation of a clinically normal animal. Laboratory testing also allows a veterinarian to monitor the progression of a pet’s disease. Results from l

Introduction

IS 8 July 2001 sleeping tablets, tranquillisers and anti-depressants Introduction With the advent of the ‘anti-dementia’ compliance with medication a problem tranquillisers and anti-depressants, used she is behaving in a disturbed fashion, or behaviour problems that arise during the her wishes. Doctors are expected to take information sheet briefly describes these for giving

Copyright © 2010-2014 Medical Pdf Finder